Terminhotline:

                  038464 20404

 

 

 

Home
Wir stellen uns vor
Unterbringung
Aufnahmebedingungen
Pensionsvertrag
Unsere Gäste
zusätzliche Leistungen
Tierärztliche Betreuung
Kontakt / Impessum

Aufnahmebedingungen und allgemeine Voraussetzungen 

1. Im Preis für die Unterbringung der Tiere sind die Kosten für eine der jeweiligen Tierart entsprechenden Haltung, Fütterung und Pflege enthalten.

2. Die Unterbringung erfolgt in einem Haus mit Einzelboxen. In den Wintermonaten wird die Pension natürlich den Anforderungen Ihres Tieres entsprechend geheizt.

3. Hinter dem Haus befindet sich ein ca. 160 m² großer Auslauf, der Ihrem Hund mehrmals am Tag zur Verfügung steht.

4. Die Fütterung erfolgt mit Fertigfutter, der jeweiligen Tierart entsprechend, auf Wunsch und nach Absprache auch mit Ihrem eigenen Futter.

5. Der Tierpension sind über durchgeführte Schutzimpfungen die Impfausweise vorzulegen.

a) Hunde müssen bei Aufnahme in die Tierpension einen wirksamen Impfschutz gegen:

                                               - Staupe

                                               - Hepatitis

                                               - Parvovirus

                                               - Leptospirose

                                               - Tollwut haben.

Ersatzweise müssen sie spätestens am Aufnahmetag mit Serum (z.B. Stagloban SHP) oder Baypamun behandelt werden.

b) Katzen müssen bei der Aufnahme in die Pension einen wirksamen Impfschutz gegen:

                                               - Katzenseuche und

                                               - Katzenschnupfen haben.

Ersatzweise müssen sie spätestens am Aufnahmetag mit Serum(z.B. Feliserin PRC) oder Baypamun behandelt werden.

6. Die medizinische Betreuung Ihres Lieblings erfolgt durch die Tierarztpraxis mit Kleintiersprechstunde, die ebenfalls auf unserem Grundstück angesiedelt ist. Anfallende Behandlungskosten sind vom Tierhalter zu tragen.

7. Der Eigentümer ist verpflichtet, über besondere Eigenschaften des Tieres in der dafür vorgesehenen Spalte des    Pensionsvertrages Auskunft zu geben.

8. Die Tierpension haftet nur für vorsätzlich verursachte Schäden. Insbesondere haftet die Tierpension nicht für Schäden an den Tieren durch Krankheit oder Verletzungen der Tiere.

9. Wenn der Eigentümer eine Unterbringung des Tieres in der Tierpension über die vereinbarte Zeit hinaus wünscht, hat er dies unverzüglich, vor Ablauf der vereinbarten Zeit der Tierpension mitzuteilen. Holt der Eigentümer das Tier acht Tage nach Ablauf der vereinbarten Zeit nicht ab, ist die Tierpension berechtigt, das Tier zu veräußern. Sollte dies nicht möglich sein, kann die Tierpension das Tier auf Kosten des Besitzers an ein Tierheim abgeben.

10. Kostensätze ab 2013 in € pro Tag incl. Mwst.

Hund bis 15 kg 12,50€
  über 15kg 14,00€
Katze   8,50€
Meerschweinchen   2,50€
Wellensittich   2,50€
Hamster   2,50€
Frettchen   3,50€
Papagei   3,50€
andere Tiere nach Absprache    

               

Die Kosten der Unterbringung sind bei Abgabe des Tieres, im Voraus zu zahlen.

11. Reservierte Plätze , die nicht mehr benötigt werden, bitte telefonisch abmelden.

 

                                             nach oben

 

 

Wir stellen uns vor ] Unterbringung ] [ Aufnahmebedingungen ] Pensionsvertrag ] Unsere Gäste ] zusätzliche Leistungen ] Tierärztliche Betreuung ] Kontakt / Impessum ]

Copyright © 2010 Administrator